ATM? Das Geld wird knapp!

Wo ist der nächste ATM

In Kambodscha ist es kein Problem an Bargeld zu kommen, fast. Am Festland, in größeren Ortschaften, gibt es überall Bankfilialien und ATM. Also in Phnom Penh, Sieam Reap, Sihanoukville und Koh Kong auf alle Fälle. Die bekanntesten für Ausländer sind die ABA Bank, PPC Phnom Penh Commercial Bank, Canadian Bank und die Cambodia Commercial Bank. Dort kann ohne weiteres mit Kreditkarte (Mastercard oder Visa) abgehoben werden.

Zur Währung

In Kambodscha gibt es die Einheimische Währung Riel aber auch den US Dollar. Die größeren Geschäfte werden aber nur noch mit US Dollar bezahlt. Der Riel wird für kleinere Einkäufe oder als Wechselgeld genutzt.

Warum dies so ist, liegt an dem nicht vorhandenem Vertrauen in die eigene Währung. Zur Zeit der roten Khmer wurde der Riel nämlich abgeschafft und nach der Wiedereinführung kam das Vertauen zum Riel nie wieder komplett zurück.

Was aber auch zu einem sehr großen Nachteil für die normale Bevölkerung geworden ist, da die Preise auf viele Produkte, Sachen einfach auf das doppelte oder dreifach angestiegen sind. Und die Spanne zwischen dem durchschnittlichen Verdienste nicht mehr passt.

Währung Riel

Währung Riel und Dollar

Umrechnung 4000 Riel entspricht 1 US Dollar!

Die Inseln

Am Anfang habe ich ja gesagt, es ist kein Problem an Bargeld zu kommen, jetzt kommt aber das „fast“. Auf den Inseln Koh Rong und Koh Rong Samloem gibt es keine Banken und ATM. Heißt, nehmt euch genug Bargeld vom Festland mit. In den größeren Ressorts kann man mit Kreditkarte bezahlen aber wer dort nicht nächtigen möchte und lieber die Einheimischen unterstützen und die kleineren Bungalow Hütten nutzen will, benötigt Bargeld.

Sollte es doch ausgehen, weil man im Paradies doch länger bleiben möchte als geplant. Wissen wir, dass man auf Koh Rong in der Ortschaft Koh Touch in bestimmten Läden sich Bargeld über die Kreditkarte ausbezahlen lassen kann. Aufschlag ist aber 10% pro Auszahlung! Auch in Sok San soll es einen Supermarkt in der Nähe vom Pier geben, der Bargeld ausbezahlt. Dies haben wir aber selbst noch nicht ausprobiert.

Wichtig 

Die 100 Dollarnoten sollten genau angeschaut werden. Darunter können sich ab und an einmal falsche befinden. Woran dies liegt? Die Kambodschaner bringen bei Festen oder auch Beerdigungen Geschenke mit, die oft auch mit Falschgeld dekoriert sind. Also Augen auf! Könnt ihr den Fehler erkennen? 

Falschgeld

Mehr über Kambodscha findet Ihr hier!

Kommentar verfassen